Noelle Heber, eine französisch-amerikanische Geigerin und Musikwissenschaftlerin, hat einen Master of Music im Studiengang Violin Performance an der DePaul University School of Music (Chicago, IL, USA) sowie einen Master of Arts in Christian Thought an der Trinity International University (Divinity School, Deerfield, IL, USA) abgeschlossen. Im Dezember 2017 wurde sie an der Universität Utrecht (Niederlande) bei Prof. Dr. Albert Clement im Fach Musikwissenschaft promoviert. 2019 erhielt sie ein Forschungsstipendium vom DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik in Dresden und dem Bach-Archiv in Leipzig zur Überarbeitung und Erweiterung ihrer Dissertation. Ihre Monographie mit dem Titel “J.S. Bach’s Material and Spiritual Treasures: A Theological Perspective” ist im März 2021 beim Verlag Boydell & Brewer (England) erschienen. Dr. Heber arbeitet derzeit freiberuflich als Geigerin, wissenschaftliche Redakteurin und Forscherin und lebt in Berlin, Deutschland.